21 Nov 2016

130. Cartellversammlung: Der letzte Akt

Am Samstag fand die letzte Sitzung des Organisationskomitees zur 130. Cartellversammlung statt. Nahezu drei Jahre haben Vertreter aus den fünf Würzburger CV-Verbindungen und dem CV-Altherrenzirkel Würzburg das Verbandstreffen vorbereitet.

1.200 Gäste sind zu den verschiedenen Veranstaltungen am Fronleichnamswochenende 2016, 26.-29. Mai nach Würzburg gekommen: Zum Staatsempfang mit Innenminister Cbr. Herrmann, zum Festball mit der Dancefloor Destruction Crew, dem CV-Forum mit dem Präsidenten der Universität Würzburg und Bundesminister a.D. Klaus Töpfer, dem großen Festkommers mit Generalbundesanwalt Cbr. Frank oder dem Pontifikalamt mit Bischof Friedhelm.

Wir wissen, dass dies eine große Aufgabe war und sind all jenen dankbar, welche zum großartigen Gelingen der Würzburger Cartellversammlung beigetragen haben. Wir sagen Danke:

  • Dem Vorstand des Organisationskomitees und dem Trägerverein „Cartellverband Würzburg e.V.“
  • Dem „inneren“ Kreis des Organisationskomitees, welcher sich besonders engagiert hat und für die Durchführung der einzelnen Veranstaltungen zuständig war
  • Allen Mitgliedern des Organisationskomitees
  • Dem Vorort, insbesondere dem Präsidenten für die Führung durch den Kommers
  • Allen Helfern, Freunden und Unterstützern der Stadt Würzburg, der Universität, der Polizei und des Bistums Würzburg
  • Und natürlich unseren Bundesbrüdern, welche sich durch ihr herausragendes Engagement um die C.V. 2016 und dem Würzburger Cartellverband verdient gemacht haben.

Das Organisationskomittee gibt es nicht mehr. Allerdings: Spätestens 2035 wird die Cartellversammlung wieder nach Würzburg kommen!

Wir freuen uns darauf!